Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Island die Sechste - vielleicht diesmal ohne Chaos..
#1
In 3 Wochen  - endlich.Wie sehne ich dem Moment entgegen. Liebe Icelandair-Leute, bitte, ich habe Sehnsucht und nur ihr könnt mich in diesem Jahr ein wenig heilen. Aber macht das nicht zu doll, denn ganz gesunden würde bedeuten nicht wiederzukommen. Das geht gar nicht.
Gleichzeitig, tut es mir im Moment leid, dass ich mit dem Reisebericht vom letzten Jahr nicht weiterkomme.
In diesem Jahr ist alles anders. War ich bisher meistens mit meiner Schwester auf der Insel, einmal alleine und einmal mit meinem Ex-Mann, so werde ich in diesem Jahr mit meinem Herzensmenschen reisen. Er freut sich wirklich sehr und möchte herausbekommen, was mich so fasziniert an diesem Land, dieser Insel. Er möchte kennenlernen, wieso meine Augen einen geradezu zärtlichen Ausdruck annehmen wenn ich nur irgendetwas von Island lese oder höre, und wenn es nur die aktuellen Temperaturen in Reykjavik sind. 
Der erste Versuch am 31. März zu fliegen, fiel ja nun dem Virus zum Opfer. Im Nachhinein war ich dann doch froh, denn das Wetter war im April schon extrem schlecht. Dann irgendwann, als sich die Situation zu entspannen schien, der Blick auf den Flightschedule und die Frage, wann wollen wir dann fliegen? Ich ahnte ja nicht im Geringsten, dass der Flugplan nicht aktualisiert wurde. Es wurde der 11.7. gebucht. Tja, und dann kam der neue Flugplan raus, wieder umbuchen, diesmal auf dem, an diesemZeitpunkt, einzig möglichen Datum, der 18.7. Rückflug 4.8. Kann ja nun irgendwann auch mal was werden. Mein Herzensmensch meinte sogar noch, ob wir nicht ein paar Tage länger bleiben wollten!  Big Grin Big Grin Immo scheint es, als würde sich sein Wunsch erfüllen und die Flüge zurück auch nur am Samstag gehen. Bereits am 2.8. zurück fliegen geht ja mal gar nicht. Warten wir ab. Dann gäbe es eben doch noch 3 Tage Heimaey, oder Westfjorde.
Bis jetzt haben wir folgendes geplant:
18.-19.7. Übernachtung in Reykjavik, falls es am Flughafen doch etwas länger dauern sollte. Sonntag dann RVK und zum abend hin Weiterfahrt nach Fossatun. 
19.-22.7. Fossatun mit verschiedenen Unternehmungen rundum, wie z.B. Hraunfossar. Das meiste kenne ich bereits, aber mein Herzensmensch soll es ja auch kennenlernen. 
22.-25.7. Akureyri Saeluhus. Wir werden uns diverse Punkte in der Gegend ansehen, Godafoss z.b., Laugar, vielleicht nach Hriseye rüber, oder sogar Grimsey. Hjaltery fand ich so toll, das könnte ich ihm auch zeigen. Ach ja, und auf alle Fälle Jutta und Hilmar besuchen. Nur deshalb fahren wir soweit in den Norden.
25.-27.7. Bakkaflöt. Je öller desto döller, vielleicht Rafting und ein bisschen wandern.
27.- 30.7. Guesthouse Hof auf Snaefellsnes und dort dann Altebekanntes und Nues entdecken.
30.-31.7. Hotel Hafnafjall, nur, weil wir das bereits im April bezahlt hatten
31.7.-3-8 Stokkseyri und Reykjanes unsicher machen. Wir werden u.a. auch in die Lavahöhle gehen. Mit dem Bus nach LML ist noch eine Option
3.8.-4.8. Tränen vergießen, weil der Flieger, jedenfalls bis jetzt und theoretisch, geht. 
Wenn nicht- so what. 
Ich werde berichten wie es weitergeht. Die Corona-App ist bereits auf dem Handy.
Fahne Bis bald dann.
Grüße aus dem Land der Horizonte, denn der echte Norden ist Ísland
Brigitte
Mai 2016, August 2016, Mai 2017, August 2018, August 2019, April 2020 ausgefallen, Juli 2020 nachgeholt und dazwischen den Islandvirus pflegen.
Zitieren
#2
Heart ich freu mich auf euch! Go Iceland
Láttu drauma þína rætast Wink
Zitieren
#3
... und ich freue mich auf Reiseberichte Angel und wünsche ganz viel Vorfreude!
Glukáf, Helge
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste