Islandfamilie
Ísland frá degi til dags - Druckversion

+- Islandfamilie (https://islandfamilie.info)
+-- Forum: Island (https://islandfamilie.info/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Reiseberichte (https://islandfamilie.info/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Thema: Ísland frá degi til dags (/showthread.php?tid=129)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14


Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

Go Iceland - das muss auch in diesem Sommer sein, das lasse ich mir von Corona nicht nehmen - da müssten schon alle Grenzen dicht gemacht werden.
Notfalls halt mit Quarantäne, wie es schon sein Monaten die Regel in Island ist. Und die war zu der Zeit, als ich mit meinem Kollegen die Urlaubszeiträume abgesprochen habe, ja auch noch ganz gut zu bewältigen. Man durfte zu dem Zeitpunkt ja noch alleine draußen spazieren gehen. Ende Juni solls losgehen für 3 Wochen.
Bis dahin geimpft zu sein, damit habe ich nicht gerechnet. Dann kam aber Bewegung in die Sache und es kamen nachträglich Berufsgruppen und Arbeitsfelder in die Prioritätsgruppen. So war ich unverhofft Mitte Mai schon vollständig geimpft.
Nun kann's in die Vollen gehen mit der Urlaubsplanung, dachte ich zumindest. Doch es gibt noch mehr Sch... als Corona, der einer dicke Striche durch die Rechnung machen und Pläne durchkreuzen kann. Gedämpft gehts weiter. Abwarten und gucken, was wird. Zum Glück stabilisierte sich das.
Flug, Auto und ein Hotel für die ersten beiden Nächte buche ich fest. Ansonsten bin ich eher unvorbereitet. Grob angedacht habe ich die Norðurstrandarleið.

Zumindest für die 1. Nacht brauche ich auch eine quarantänetaugliche Unterkunft. Mittlerweile sich die Regeln so, dass vollständig Geimpfte und Genesene bei der Einreise einen PCR-Test machen müssen und bis das Ergebnis vorliegt in Quarantäne.
Im Registrierungsformular wird aber gar nicht nach der Unterkunft gefragt, nachdem ich vollständig geimpft angekreuzt hatte...


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

Montag, 28.6.2021

Endlich ist es soweit. Mit Sack und Pack ziehe ich zur S-Bahnstation und fahre zum Flughafen, wie immer. 
Mittlerweile sind wieder beide Terminals in Betrieb und Icelandair fliegt von ihrem angestammten Terminal 2. Es ist einiges los am Flughafen, aber noch lange kein Hochbetrieb. Sicher sind coronabedingt immer noch viel weniger Flüge und Ferien sind auch noch nicht.
Online-Checkin ist aber nicht möglich. Am Schalter wird kontrolliert, dass ich meinen Registrierungscode dabei habe. Ansonsten ist die Abfertigung wie immer. Gepäck abgeben, Boardingpass bekommen. Fürs Handgepäck interessiert sich niemand.
Sicherheitskontrolle - und dann warten bis zum Boarding.

[Bild: 41861265nc.jpg]

Mývatn, ein ganz neues Mitglied der Icelandair-Flotte steht bereit. Am Gate kann man schön zugucken: betanken, ent- und wieder beladen. ...  -ein schönes Gefühl, das eigene Gepäck im Bauch des Flugzeuges verschwinden zu sehen   Tongue
Und dann können wir Einsteigen. 10-Reihen-weise nacheinander von hinten nach vorne. Das ist in Frankfurt aber auch ohne Corona normal.
Beim Einsteigen bekommen alle ein Hygieneset u.a. mit Maske, Handgel und Desinfektionstuch. 
Der Flieger ist gut besetzt. Höchstens vereinzelte Plätze bleiben frei.

Und tschüß!!! [Bild: 41861389zv.jpg]


[Bild: 41861390fb.jpg]


Ísland, ich komme! Smile Fahne


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

Der Service an Board ist auch wieder normal. Es gibt wieder Getränke und Kleinigkeiten zu essen. Überraschenderweise spendiert Icelandair heute für kostenloses WLAN an Board - warum auch immer.

Unterwegs ist über weite Strecken eine mehr oder minder dicke Wolkendecke.
[Bild: 41861715pv.jpg]


Und dann, nach rund 3 Stunden: Land in Sicht - Island in Sicht!

[Bild: 41861838pu.jpg]


[Bild: 41861840ab.jpg]


[Bild: 41861842yp.jpg]


[Bild: 41861843uv.jpg]


[Bild: 41861846mh.jpg]


[Bild: 41861847ai.jpg]


[Bild: 41861850cd.jpg]

Keilir ist schon mal sichtbar. Jetzt wirds spannend...
[Bild: 41861851cc.jpg]


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

Jaaa! Das ist doch mal ne Begrüßung! Ein freier Blick auf das neue, dampfende Lavafeld im Landeanflug Cool.

[Bild: 41861990qf.jpg]

[Bild: 41861992ik.jpg]

[Bild: 41861993ys.jpg]

[Bild: 41861995ha.jpg]

[Bild: 41861996jj.jpg]

[Bild: 41861997zw.jpg]



Gleich sind wir da. 
Ökologisch sind die Lupinen ja umstritten. Aber so in voller Blüte sehen sie schon sehr schön aus... 

[Bild: 41862045zw.jpg]


[Bild: 41862046sq.jpg]


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

An den Gepäckbändern herrscht reger Betrieb, aber kein übermäßiges Gedränge. Das Gepäck ist relativ schnell da. Einreihen in die Schlange zur Kontrolle des Registrierungscodes. Dann gehts weiter zur Kontrolle des Impfnachweises. Ich habe es vor dem Abflug sogar noch geschafft, den Impfpass digitalisieren zu lassen. Das nützt mir aber nichts. Aus irgendeinem Grund kann die Mitarbeiterin den Code nicht auslesen. Die Technik läuft wohl noch nicht richtig rund ... Dann halt analog, geht ja auch. Gut, wenn man auf alles vorbereitet ist. Dann weiter zum PCR-Test.
Das hat alles in allem rund ne halbe Stunde gedauert.
Von covid.is bekomme ich auch sofort eine SMS, dass ich bis zum Testergebnis in Quarantäne bin.

Erst mal gehe ich aber zum Schalter der Autovermietung. Die haben zwar gleich den Schlüssel und die Papiere bereit, gucken und vergleichen aber trotzdem noch ziemlich lange in ihren Unterlagen rum. Das dauert gefühlt nochmal solange, wie die ganze Kontrolliererei vorher, bis ich endlich den Schlüssel habe.

Auto suchen, einpacken und los gehts nach Reykjavík, wo ich mich für die ersten beiden Nächte einquartiert habe. Irgendwie stelle ich mich zu blöd an, das Auto springt und springt nicht an ... Blush Sollte es etwa kaputt sein??? Dabei sieht es noch sehr neu aus, erst rund 3000 km gefahren. Endlich klappts. Letzten Sommer bin Island bin ich das letzte Mal Auto gefahren. Kann sogar sein, dass das sogar das letzte mal war, dass ich überhaupt in einem Auto gesessen habe....


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 18.08.2021

Angekommen im Hotel bekomme ich meinen Schlüssel und die Frühstückszeit für den nächsten Morgen genannt.
Huch ... ich bin doch offiziell in Quarantäne. Das habe ich bei der Buchung auch brav angegeben. Aber das scheint keine Socke mehr zu interessieren. Im Land sind alle Coronabeschränkungen aufgehoben. Und die Test- und Quarantänepflicht für Geimpfte und Genesene wird 3 Tage später am 1.7.21 aufgehoben. Da sind die wohl ihrer Zeit ein bisschen voraus...
Ich hole mein Gepäck und beziehe das Zimmer.

Und dann warten ... und immer wieder aufs Handy gucken ... nichts. Draußen kommt gemeinerweise auch noch die Sonne raus und lockt ... Sollte ich vielleicht doch ein bisschen raus, wo die Quarantäne ja scheinbar niemanden juckt ... Die Zeit wird zum Kampf mit dem inneren Schweinehund. Ich habe gesiegt und bin brav im Zimmer geblieben. Viking1
Um 22 Uhr kommt dann die befreiende SMS mit dem negativen Testergebnis.
Inzwischen ist es bedeckt, aber natürlich immer noch hell und außerdem sehr freundlich und mild. Jetzt steht einer Begrüßungsrunde nichts mehr im Weg  Smile.  Also Kamera geschnappt und rauf aufs Rad.

[Bild: 41862314vp.jpg]
Was ist das denn für ein kleiner Kerl, der da suchend und irgendwie irritiert auf den Steinen an der Sæbraut-Promenade rumwuselt?

Ich fahre noch weiter um die Buchten, zum Friedhof, zum alten Zuhause... Meine Begrüßungs- und Ankommensrunde.

[Bild: 41862315jf.jpg]


[Bild: 41862316tk.jpg]


[Bild: 41862317fb.jpg]

Sterntaucher habe ich früher in Rekjavík und Kópavogur noch nie gesehen. Heute Nacht zieht hier einer seine Bahn.

Und morgen fahre ich vielleicht schon zum Vulkan!
Aber erstmal góða nótt!


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 20.08.2021

Dienstag, 29. Juni 2021

Mein erster voller Tag auf Island. Ich lasse ihn ruhig angehen. Das Wetter verspricht sommerlich-mild zu bleiben.

Die Gelegenheit zum Vulkan zu fahren? Auf den Webcam-Bildern ist vor lauter Nebel nichts zu sehen. Also bleibe ich am Vormittag erst mal in der Stadt. Vielleicht klart es ja im Laufe des Tages auch am Vulkan noch auf ...
[Bild: 41873359le.jpg]

[Bild: 41873360sb.jpg]

[Bild: 41873361bw.jpg]

[Bild: 41873362zs.jpg]


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 20.08.2021

In Reykjavík wird das Wetter immer schöner. Strahlender Sonnenschein, wenig Wind. Nur am Vulkan bleibt es dauerneblig. Schade.
Aber morgen ist ja auch noch ein Tag ... Der Urlaub fängt ja gerade erst an. Vielleicht klappt es ja morgen, bevor ich weiterfahre.
Einen genauen Plan habe ich nicht für den Urlaub. Im Osten sind mit Abstand die besten Wetteraussichten, aber auch im Süden sieht es ganz gut aus.
Damit ist die Entscheidung gefallen: ich fahre morgen zur Südküste Richtung Osten. In der JH Vík finde ich ein Zimmer für die nächste Nacht.

Heute bleibe ich in meiner 2. Heimatstadt.
Am Stadtteich ziehen ein paar Kríur (Küstenseeschwalben) ihre Jungen groß.
[Bild: 41873456wt.jpg]


[Bild: 41873457cw.jpg]


[Bild: 41873458nv.jpg]


[Bild: 41873459dx.jpg]

Ein ganz schön großer Bissen für so einen kleinen Schnabel ... die Kleine hat ganz schön zu kämpfen, bis sie ihn richtig gefasst hat und schlucken kann.

[Bild: 41873460lf.jpg]


[Bild: 41873461eu.jpg]



[Bild: 41873462jf.jpg]

Die Jugend geht auf Entdeckungstour


[Bild: 41873463jn.jpg]


[Bild: 41873464xa.jpg]


[Bild: 41873465iw.jpg]


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 20.08.2021

Mittwoch, 30.6.2021

Heute fahre ich aus der Stadt. Die Wetteraussichten sind weiter sommerlich. Nur am Vulkan herrscht Dauernebel Confused. Trotzdem versuche ich es. Ich mag die Gegend doch nicht verlassen, ohne es wenigstens versucht zu haben. Vielleicht klart es ja auf.
aber ich habe kein Glück. Im Gegenteil je näher ich dem Ausbruchsgebiet komme, desto nebliger wird es. Nur sehr kurze Sichtweite, richtig unangenehm zu fahren. [Bild: 41873557dw.jpg]

Unter den Umständen habe ich noch nicht mal Lust, anzuhalten und die kurze Tour nach Nátthagi zu gehen. Lieber fahre ich gleich weiter auf dem Suðurstrandarvegur Richtung Osten. Da wird auch sehr schnell die Sicht besser und der Nebel verzieht sich, auch wenn der Himmel erst mal bedeckt bleibt.

[Bild: 41873560dy.jpg]


RE: Ísland frá degi til dags - Silke - 20.08.2021

Die Strandarkirkja am Wegrand ist ein willkommene Gelegenheit für eine kleine Pause.

[Bild: 41873569yz.jpg]


[Bild: 41873570xz.jpg]


[Bild: 41873571ss.jpg]


Als ich auf die Kirche zugehe, um sie mir anzugucken, werde ich wüst beschimpft.

[Bild: 41873575sg.jpg]


[Bild: 41873576dm.jpg]


[Bild: 41873577bb.jpg]


[Bild: 41873578kh.jpg]


[Bild: 41873579tp.jpg]


[Bild: 41873580sn.jpg]



Tja, Augen auf bei der Nistplatzwahl Big Grin... Der Blumenkübel neben der Kirchentür ist wohl sehr einladend. Dumm nur, dass er keinen ungestörten Brutplatz bietet.
Ich habe zwar keine Ahnung, wie das Gottesdienst- und Konzertleben in der Kirche den Sommer über ist, aber Reisende halten hier ja auch gerne, um sich das Kirchlein anzugucken.